Optifine Texture Packs

Optifine Texture Packs für Minecraft haben deutlich mehr Funktionen, als normale Resource Packs. Das liegt daran, weil die besagte Mod viel mehr Optionen für Entwickler bietet. Allerdings gibt es auch einen Nachteil, denn du kannst die Mod nur am PC installieren und nicht auf Smartphones, Tablets, Konsolen oder ähnlichen Geräten. Dementsprechend sind die Optifine Texture Packs exklusiv für die Spieler der Minecraft Java Edition.

Nun wollen wir aber nicht weiter Zeit verlieren und erklären dir jetzt was diese Pack Kategorie so besonders macht. Als Erstes kommen wir zu der connected textures Funktion. Sie ist dafür da, dass die Übergänge zwischen den Blöcken sauberer und schöner aussehen. Dadurch sind die einzelnen Umgebungselemente viel besser miteinander verbunden und ergeben eine richtige Einheit. Infolgedessen wird die Grafik realistischer, weil nicht mehr nur Quadrate in deiner Spielwelt sind.

Des Weiteren bieten die meisten Optifine Texture Packs besondere Himmel. Hierzu zählen neue Wolken, Farben und vieles mehr. Wenn du mehr über dieses Feature erfahren willst, dann schaue dir unseren Beitrag zu den besten Himmel Texture Packs an. Übrigens dient es als Qualitätshinweis, wenn benutzerdefinierte Himmeltexturen enthalten sind. Daran siehst du nämlich, dass ein Ersteller sich viel Mühe gemacht hat und auch auf kleine Details geachtet hat.

Als nächstes kommt etwas, dass dich mit Sicherheit begeistern wird. Es ist nämlich bei Texture Packs für Optifine möglich zufällige Texturen hinzuzufügen. Einfacher gesagt ist damit gemeint, dass Blöcke, Gegenstände und Kreaturen mehrere verschiede Erscheinungsbilder haben. Bei feindlichen Kreaturen wie einem Zombie passiert das automatisch und du musst nichts dafür tun. Bei Blöcken und Gegenständen ist das etwas anders, denn hier benötigst du einen Amboss. Wie du bestimmt schon weißt kannst du am Amboss einige Dinge erledigen. In diesem Fall musst du die Dinge umbenennen, damit sie ein neues Aussehen bekommen. Allerdings sind dafür ganz bestimme Namen notwendig, damit die random texture Funktion problemlos funktioniert. Meistens findest du die Namensliste bei den jeweiligen Beiträgen oder auf der offiziellen Internetseite der Urheber.

Optifine Texture Packs Download Liste


Letztendlich siehst du also, dass Optifine einige coole Sachen bietet. Seit Jahren ist es die erfolgreichste Minecraft Mod aller Zeiten, weshalb du auf jeden Fall keine Angst vor Viren oder ähnliches haben musst. Selbstverständlich haben wir auch eine komplette Anleitung zur Installation für dich parat, damit keine deiner Fragen unbeantwortet bleibt.

Im Normallfall sollte der Download und die Installation bei dir geklappt haben, aber du weißt vermutlich noch nicht so recht wie man die einzelnen Funktionen aktiviert. Das ist überhaupt kein Problem. Wir empfehlen dir zunächst Minecraft zu starten und in die Optionen zu sehen. Dort wirst du einige neue Einstellungsmöglichkeiten vorfinden, die dir helfen Minecraft zu verbessern. Die Grafikeinstellungen sind unser Ziel, weil du dort verbundene Texturen, zufällige Texturen und benutzerdefinierte Himmel aktivieren kannst. Nachdem du das gemacht hast war es das schon.

Eigentlich helfen dir Texture Packs für Optifine dabei mehr FPS im Spiel zu bekommen. Jedoch kann es in Ausnahmen passieren, dass du Lags oder Leistungseinbrüche bemerkst. Die häufigste Ursache dafür sind alte und schlechte Computer. Wenn du ein leistungsschwaches Gerät zum spielen benutzt, dann empfehlen wir dir unsere FPS Boost Texture Pack Liste.