Iris Shaders Mod 1.19, 1.19.2 → 1.18.2

6.4M Downloads | von Coderbot
ANZEIGE

In dieser Review stellen wir einen guten Mod für Shader vor, die auf dem neuesten Stand ist und ohne Lags läuft. Die Minecraft Iris Shaders Mod ist seit Jahren eine der beliebtesten Minecraft Erweiterungen. Sie ist das Bindeglied zwischen Shader Packs und dem Spiel. Zudem kannst du selbst entscheiden, ob du das Programm mit oder ohne einen Modloader, wie Fabric oder Quilt, installierst. Seit Veröffentlichung wurde diese Softwarelösung bereits über fünf Millionen Mal heruntergeladen. Übrigens ist alles ist komplett kostenlos.

Das Projekt ist entstanden, weil es laut dem Entwickler zu wenig geeignete Software für eine Shader-Installation gab. Vor langer Zeit gab es die GLSL Shaders Mod, die aber nur bis 2017 weiterentwickelt wurde und seitdem nicht mehr verfügbar ist. Solltest du trotzdem auf Internetseiten lesen, dass es immer noch mit neueren Versionen spielbar ist, sind das Fake News. Nach 2017 war es nur noch möglich, Shader Packs mit OptiFine HD hinzuzufügen. Das Problem ist, dass OptiFine nicht sofort mit neuen Spielversionen funktioniert und es im Vergleich mit Iris viel mehr Schwierigkeiten mit beliebten Modpacks gibt. Zudem ist der Programmiercode veraltet und bringt dadurch Probleme mit sich. Alles in allem ist die Installationsmethode mit OptiFine umständlich und nicht mehr zeitgemäß. Daher ist für uns ganz klar, wer den Kampf Iris vs OptiFine gewinnt. Wir empfehlen dir die neu programmierte Iris Shaders Mod, die eine organisierte Codebasis und ein benutzerfreundlicheres Design hat. Iris ist definitiv besser als OptiFine. Falls du Fan von beiden bist, dann musst du dich leider entscheiden, weil sie nicht zusammen funktionieren und eigenständig sind.

Des Weiteren erhältst du mit der Iris Mod höhere FPS als mit der bereits erwähnten Alternative. Das ist wohl das beste Argument, was fĂĽr einen Download spricht. SchlieĂźlich macht das Spielen nur SpaĂź, wenn das Gameplay flĂĽssig läuft. Mit einem durchschnittlichen PC solltest du mindestens 60 FPS erreichen und keine FrameeinbrĂĽche bekommen. Die konstanten FPS sind hauptsächlich durch zwei Funktionen möglich. Am wichtigsten sind die optimierten Minecraft Schatten, die clever programmiert sind und die CPU-Auslastung verringern. Das Gleiche gilt fĂĽr die Objekte im Spiel. Insgesamt wird das Rendering so sehr optimiert, dass du selbst in Minecraft Vanilla ĂĽber 50 % höhere FPS erwarten kannst.

Darüber hinaus ist das Projekt Open Source und dementsprechend ist der Quelltext öffentlich auf GitHub einsehbar. Das bringt den Vorteil mit sich, dass viele Freiwillige mithelfen können und keine Einzelperson allein für neue Updates zuständig ist. Infolgedessen kann gewährleistet werden, dass die Iris Shaders Mod sofort mit neuen Minecraft Updates funktioniert. Für die Zukunft sind noch viele weitere Features geplant, die die Performance weiter verbessern.

Als Fazit lässt sich sagen, dass die Iris Shaders Mod das Beste ist, was der Minecraft Java Community passieren konnte. Noch nie war es so einfach, die virtuellen Landschaften zu verschönern. Das Projekt bietet nur Vorzüge für PC Spieler. Natürlich könnten sich Bedrock Spieler jetzt wieder benachteiligt fühlen, aber das müssen sie nicht. Die MCPE Zocker können nämlich auf mobilen Geräten Minecraft PE Shader hinzufügen und das ohne ein Zusatzprogramm. Android Apps wie PojavLauncher werden nicht unterstützt, weil sie viele Bugs haben und obendrein illegal sind. Ebenfalls gibt es Iris nicht für Konsolen, wie PlayStation, Nintendo Switch und Xbox.

Iris Shaders ist mit diesen Minecraft Versionen kompatibel: 1.19.3 – 1.19.2 – 1.19.1 – 1.19 – 1.18.2 – 1.18.1 – 1.18 – 1.17.1 – 1.17 – 1.16.5 – 1.16




ANZEIGE

Screenshots & Video

Wie installiert man die Iris Shaders Mod?

Für die Installation benötigst du keinerlei technische Vorkenntnisse oder Begabungen im Umgang mit Computern. Befolge unsere einfache und schnelle Anleitung, damit alles klappt. Die Installationsinformationen sind nur etwas für dich, wenn du nur Shaders installieren möchtest und sonst mit keinen anderen Mods spielst. Wenn du stattdessen noch mit weiteren Mods den Spielspaß erhöhen möchtest, dann verschiebe das Shader Programm in den Mods Ordner, wie du es sonst bei Fabric auch immer tust. Wie auch immer, wir starten jetzt mit dem sehr ausführlichen Guide für Minecraft Vanilla Spieler. Wir zeigen dir, wie du Shader ohne OptiFine zu Minecraft hinzufügst.

  1. Scrolle zu dem Iris Shaders Mod Downloadlink und klicke auf ihn. Daraufhin startet dein Browser mit dem Herunterladen der JAR-Datei. Es muss unbedingt ein Java Archive sein, weil es sich sonst nicht öffnen lässt.
  2. Aufgrund des Dateiformats musst du auch Java installieren, damit du die Shaders Mod öffnen kannst. Java ist für Windows, Mac OS X, Linux und Solaris verfügbar.
  3. Verschiebe die Shaders Mod aus deinem Download-Ordner zu deinem Desktop. Das Downloadverzeichnis rufst du in den meisten Webbrowsern mit STRG+J auf, falls du es nicht findest.
  4. Mache einen Rechtsklick auf die heruntergeladene Shaders Mod und klicke auf „Öffnen mit“. Wähle als App Java (TM) Platform SE binary aus. Je nach Betriebssystem unterscheidet sich dieser Schritt, denn teilweise reicht auch ein Doppelklick auf die Datei. Wenn sich die Datei mit Windows trotzdem nicht öffnen lässt, musst du Jarfix installieren.
  5. Im Installationsassistenten wählst du als Edition Iris & Sodium aus. Hierdurch läuft Minecraft mit Iris und Sodium. Außerdem musst du deine Minecraft Version in einem Dropdown-Menü wählen. Theoretisch kannst du auch noch einen anderen Installationspfad bestimmen, aber das ist unnötig.
  6. Klicke auf Install und schlieĂźe das Fenster, sobald der Ladebalken bei 100 % angekommen ist. Hiermit hast du einen Shader Button zu Minecraft hinzugefĂĽgt und Iris aktiviert.
  7. Ă–ffne den Minecraft Launcher.
  8. Klicke auf den kleinen Pfeil neben dem grünen Spielen-Button und wähle in diesem Dropdown-Menü Iris aus.
  9. Starte das Spiel mit diesem Installationsprofil und bestätige, dass du mit einer modifizierten Minecraft Installation spielen möchtest.
  10. Gehe in den Minecraft Optionen zu dem MenĂĽpunkt Grafikeinstellungen und gehe zu der Registerkarte Shader Packs.
  11. Ă–ffne unten links den Shader Pack Ordner. Hier kannst du Shader ohne OptiFine installieren.
  12. Downloade ein Pack aus unserer Minecraft Shaders Liste und verschiebe ihn in diesen Ordner. Alternativ kannst du auch eine Shader ZIP-Datei in das Spielfenster per Drag-and-Drop bewegen und es auf diese Weise importieren.
  13. Kehre zu Minecraft zurĂĽck, aktiviere oben Shaders und klicke auf den Namen eines Packs.
  14. Klicke auf Fertig und du hast erfolgreich die Iris Shaders Mod installiert.

Falls du bereits ein Experte bist, dann kannst du in den Shader Pack Einstellungen alles an deine Vorlieben anpassen. Manchmal ist das zwingend notwendig, weil viele Minecraft Texture Packs spezielle Anforderungen haben. Ein tolles Feature ist, dass du am obigen Bildrand Shader Einstellungen importieren, exportieren und zurücksetzen kannst. Das ist äußerst benutzerfreundlich und vor allem für Anfänger eine feine Sache, um eigene Konfigurationen vorzunehmen.

Im Anschluss kannst du selbstverständlich so viele individuelle Shader, wie du möchtest, hinzufügen. Dafür musst du nur die Anweisungen ab Schritt zehn befolgen. Übrigens kannst du diese Anleitung auch bei der nächsten Vollversion als Hilfe verwenden. Wir helfen dir gerne, wenn du noch weitere Fragen hast. Schreibe am Ende dieser Seite einen Kommentar oder lies dir unsere FAQ durch.

Iris Shaders Download



ANZEIGE
✔️ Keine der Dateien befindet sich auf unserem Server. Alle direkten Downloadlinks auf unserer Internetseite stammen von den Urhebern. Dementsprechend ist jede Datei virenfrei und sicher.
✔️ Bitte teile diesen Beitrag in sozialen Netzwerken.
✔️ Was ist deine Meinung? Schreibe gerne einen Kommentar und bewerte die Mod, um dem Ersteller zu helfen.

👨‍💻 Coderbot ist der Urheber von Iris. Bewerte die Mod:
3.6/5 - (10 votes)


So verwendest du Iris

Nachdem du Iris erfolgreich in Minecraft integriert hast, ist es jetzt Zeit zu lernen, wie du die Mod verwendest. Die Grafikeinstellungen wurden nämlich komplett überarbeitet. Bei der Registerkarte Allgemein (General) und Qualität (Quality) findest du alle Standardeinstellungen, die immer da sind. Am hilfreichsten sind diese Tastenkombinationen:

  • DrĂĽcke „K“, wenn du das aktuelle Shaderpack ein- oder ausschalten möchtest. Das geht wirklich schnell, weil du nicht extra die GUI öffnen musst. Dieses Feature spart Zeit, wenn es in einer Höhle zu dunkel wird und du eine bessere Sicht benötigst.
  • Durch DrĂĽcken der Taste „R“ wird das derzeitige Pack neu geladen. Normalerweise ist das nicht nötig, aber nĂĽtzlich, wenn du einen Blackscreen oder Bluescreen hast.
  • Das Shader MenĂĽ öffnest du mit dem Buchstaben „O“ auf deiner Tastatur. Dank des transparenten Hintergrundes siehst du Ă„nderungen in Echtzeit.

Leider gibt es die populären OptiFine Funktionen verbundene Texturen (engl. connected textures), Zoom und dynamische Beleuchtung (engl. dynamic lightning) in Iris nicht. Hier musst du auf Fabric Mods von Dritten zurückgreifen. Immerhin gibt es keine Unannehmlichkeiten mit PBR und POM.

FAQ

Mit welchen Shader Packs ist Iris kompatibel?

Iris ist mit BSL, AstraLex, Complementary, MakeUp Ultra Fast, SEUS, Sildur, ProjectLUMA und Chocapic kompatibel. Alle Shader funktionieren problemlos und du kannst sie dir auf unserer Internetseite holen.

Ist die Shaders Mod mit Forge oder Fabric kompatibel?

Die Iris Mod ist nur mit Fabric API und Quilt kompatibel. Wenn du nicht mit diesen Modloader spielen möchtest, kannst du auch nur das Shader Programm installieren und sonst nichts Anderes. Momentan kannst du Iris nicht mit Forge benutzen. Nebenbei bemerkt wird bei der Shaders Mod Programmierung darauf geachtet, dass es mit so vielen anderen Fabric Modpacks wie möglich kompatibel ist.

Was kann ich tun, wenn Minecraft mit Iris abgestĂĽrzt ist?

Um eine Lösung für den Absturz zu finden, musst du erst einmal herausfinden, was den Crash verursacht hat. Am wahrscheinlichsten ist, dass du einen veralteten und inkompatiblen Shader aktiviert hast. Gelegentlich bereitet auch eine Mod Schwierigkeiten. Ganz schlecht sieht es aus, wenn du ein MacBook verwendest. Apple bietet nämlich nur eine limitierte Hilfestellung. Mit großer Wahrscheinlichkeit hat eines dieser Dinge Minecraft abstürzen lassen. In seltenen Fällen kann es aber auch einfach daran liegen, dass deine Hardware zu schlecht ist.

Welche Grafikkarten funktionieren mit Iris?

Die meisten Computer und Laptops sind sehr komplex und unterschiedlich aufgebaut. Daher sind viele verschiedene Komponenten verbaut, weshalb es schwierig ist ĂĽber diese Frage eine zufriedenstellende Antwort zu geben. Dennoch gibt es ein paar Informationen zu den Treibern und Grafikkarten, die mit Iris funktionieren. Am besten ist NVIDIA, gefolgt von AMD und Mesa. Im Gegensatz dazu fĂĽhren Intel Grafikchips zu Problemen.



ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar