Default Texture Pack 1.19, 1.19.3 → 1.18.2

Zuletzt aktualisiert: | 32.000 Downloads | von Mojang
ANZEIGE

Mit Sicherheit hast du schon einmal darüber nachgedacht dein eigenes Texture Pack für Minecraft zu erstellen. Eines der größten Probleme ist dabei der Start. Das liegt daran, weil die meisten nicht wissen welche Texturen sie als Vorlage bzw. Grundlage für ihr Pack nehmen sollen. Diese Problematik wurde nun mit der Veröffentlichung des originalen Default Texture Pack gelöst. Logischerweise wurden also keinerlei neue Inhalte hinzugefügt, sondern lediglich die offiziellen Texturen des Spiels in ein Resource Pack konvertiert. Infolgedessen hast du die ab sofort die Möglichkeit alle Blöcke, Gegenstände, Sounds etc. herunterzuladen und als Vorlage für dein eigenes Texture Pack zu verwenden.

Nach dem ersten Absatz merkst du, dass unser Artikel von einem sehr außergewöhnlichen Thema handelt. Bisher gab es nämlich noch nichts ansatzweises Ähnliches im Internet. Falls du auf der Suche nach einem normalen Pack bist, welches coole Grafiken hat, dann solltest du lieber weiter auf unserer Internetseite suchen. Das Default Texture Pack ist nur etwas für dich, wenn du eigene Texturen erstellen möchtest.

Selbstverständlich ist alles enthalten, was du schon im Vanilla Minecraft kennengelernt hast. Hierzu zählen alle aktuellen assets mit Sounds.

Das Default Pack ist mit diesen Minecraft Versionen kompatibel: 1.20 – 1.19.3 – 1.19.2 – 1.19.1 – 1.19 – 1.18.2 – 1.18.1 – 1.18 – 1.17.1 – 1.17 – 1.16.5 – 1.16 – 1.15.2 – 1.15 – 1.14.4 – 1.14 – 1.13.2 – 1.13 – 1.12.2 – 1.12 – 1.11.2 – 1.11 – 1.10.2 – 1.10 – 1.9.4 – 1.9 – 1.8.9 – 1.8 – 1.7.10




ANZEIGE

Default Texture Pack herunterladen

Normalerweise folgt an dieser Stelle die Installationsanleitung. In diesem Fall ist ein Tutorial überflüssig, weil du das Default Texture Pack nicht in Minecraft installieren willst. Das liegt daran, da das Pack bereits standardmäßig im Spiel angezeigt wird. Deswegen werden dir an dieser Stelle lieber Bildbearbeitungsprogramme genannt, die dir helfen werden ein eigenes Pack zu erstellen.

Im Grunde genommen musst du dich entscheiden, ob du Geld ausgeben möchtest oder nicht. Infolgedessen hast du die Wahl zwischen den kostenlosen Programmen Gimp und Paint.net oder der kostenpflichtigen Anwendung Photoshop. Unser Team benutzt nahezu ausschließlich Paint.net, da es alle nötigen Funktionen enthält, die zum Pixeln von Blöcken und Gegenständen wichtig sind. Für den Anfang empfehlen wir dir also die kostenfreien Varianten.

Möglicherweise hast du schon ein paar Erfahrungen in Sachen Bildbearbeitung gesammelt und du bist schon ein Fortgeschrittener. Dann benutzt du bestimmt schon das Profiprogramm Photoshop und solltest auch dort deine eigenen Texturen für Minecraft pixeln.

Letztendlich weißt du selbst am besten, ob du eher ein Anfänger oder schon ein Fortgeschrittener bist.



ANZEIGE
✔️ Jede Datei ist virenfrei und sicher.
✔️ Bitte teile diesen Beitrag in sozialen Netzwerken.
✔️ Was ist deine Meinung? Schreibe gerne einen Kommentar und bewerte das Pack, um dem Ersteller zu helfen.

Bewerte das Pack:
4.1/5 - (7 votes)




ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

2 Comments