TME Shaders 1.20, 1.20.6 → 1.19, 1.19.4

Ersteller CrankerMan
Downloads459.1K
Aktualisiert Mai 16, 2024
Vollständigkeit
100%
ANZEIGE

Unser Leben besteht aus vielen kleinen Momenten, die für sich genommen nicht besonders Aufsehen erregen. Manche Momente sind schlechter als andere, und im Gegensatz dazu sind einige besser. Wenn wir Momente erleben, die uns gefallen, erinnern wir uns gerne daran zurück. Besonders cool wird es, wenn genug Leute dein Interesse teilen und etwas Bestimmtes als Klassiker bekannt wird. Ein guter Song, ein Getränk oder ein Film, all diese Dinge können im Mainstream ein Klassiker werden.

Was wollen wir damit sagen? Manchmal kommt man an den Klassikern einfach nicht vorbei. Ein Beispiel ist die Minecraft Shaders Mod, über die wir heute sprechen: TME Shaders (Too Much Effects) von CrankerMan. Das Pack wurde erstmals 2014 veröffentlicht und das mag für einige „zu alt“ klingen, aber in Wirklichkeit ist die langjährige Entwicklung dieses Shader Packs eine gute Sache. TME ist ein fantastischer Shader für Minecraft. Übrigens ist das gesamte Pack ein Edit von Chocapic.

Ein Blick auf TME’s beeindruckende Features

Die Tatsache, dass die TME Shaders schon eine Weile existiert, ist ein gutes Zeichen. Die Leute sprechen immer noch über das Pack, obwohl es heutzutage so viel Konkurrenz gibt. Und es ist nicht nur die Sehnsucht an die guten alten Minecraft Tage. TME hat viele wirklich großartige Features, die du in keinem anderen Minecraft Shader Pack finden wirst. Schon der ausgeschriebene Name sagt alles: „Too Much Effects“. Der Name ist scherzhaft gemeint und soll vermitteln, dass es hier fast schon zu „viele“ Effekte gibt. Wenn du einen neuen Computer oder eine neue Grafikkarte hast, könnte das TME Texture Pack der perfekte Leistungstest sein. Du wirst sofort sehen, wozu deine Hardware fähig ist.

Zunächst einmal sollten wir uns über die allgemeine Darstellung unterhalten. Man könnte schon fast meinen, das Pack gehört zur normalen Minecraft Grafik dazu. Einige Shader Packs für Minecraft haben einen Fantasy-Stil, aber das scheint bei TME nicht der Fall zu sein. Der Grundgedanke des Entwicklers war, dass die Shaders von allem ein bisschen macht. Schöne Bloom-Effekte für Feuer und Lava? Selbstverständlich enthalten. Realistisches Wasser, das trüber wird, je weiter man schaut? Das ist auch da. Wasser, das den Himmel perfekt reflektiert? Natürlich auch im Pack!

Zurück zum originellen Namen. Es ist eigentlich witzig, dass es so heißt, weil es manche Leute verwirrt. Viele erwarten etwas „Überwältigendes“. Wie PBR oder Bewegungsunschärfe mal tausend oder so. Wenn du TME herunterlädst, bekommst du ein Minecraft Gameplay, das rundum schöner aussieht und das auf eine natürliche Weise. Die Wolken beispielsweise sind dieselben wie immer, wie auch alle anderen Texturen, aber alles hat einen schönen Glanz.

Beleuchtung in CrankerMan’s TME Shaders Die Art und Weise, wie Beleuchtungen in diesem Pack dargestellt werden, hat uns besonders beeindruckt. Fackeln zum Beispiel blenden extrem hell, wenn man sie aus der Nähe betrachtet. Das ist, wie es sein sollte, da sie fast aus purem Feuer bestehen. Unserer Meinung nach fehlt dieses Feature seltsamerweise bei der Konkurrenz, die wir auf unserer Website auch schon vorgestellt haben.

In vielen anderen Minecraft Shadern sehen einige Dinge großartig aus; dann schaut man sich etwas wie ein Leuchtstein an und wird daran erinnert, dass manches im Pack irgendwie fehlt. Oder anders, die Ersteller haben schlicht und einfach nicht alles durchdacht. In diesem Fall hat der Entwickler CrankerMan sein Bestes gegeben und versucht, an alles zu denken. Unser Highlight sind auf jeden Fall die vielen schönen Lichter, die jetzt besser zur Geltung kommen. Dabei ist es auch völlig egal, welchen Geschmack du bei Shader Packs hast, denn es wird dir gefallen. Ein ähnliches Pack zu diesem ist Sildur’s Shaders.

Warum die TME Shaders für Minecraft Zeitlos sind

In Bezug auf die neuesten Versionen und Updates von Minecraft lässt sich glücklicherweise sagen, dass das Pack mit diesen Patches kompatibel ist. Die schlechte Nachricht ist, dass der TME Shader seit einigen Jahren nicht mehr aktualisiert wurde. Aber ehrlich gesagt, manchmal müssen Mods nicht ständig aktualisiert werden, um „gut“ zu bleiben. Ab und an, wenn ein Projekt abgeschlossen ist, sollte man es einfach so lassen, wie es ist. CrankerMan hat hier etwas geschaffen, das zeitlos ist und ein echter Klassiker ist. Jetzt haben wir auch wieder die Rückführung zu unserer Einleitung des Artikels geschafft.

Wie bereits erwähnt, funktionieren alle Dateien einwandfrei mit den neuesten Releases von Minecraft. Wenn also irgendetwas, das wir hier geschrieben haben, deine Aufmerksamkeit erregt hat, könnten CrankerMan’s TME Shaders genau das Richtige für dich sein. Downloade es auf jeden Fall und schau, ob es etwas für dich ist.

Informationen

TME wurde am 15. Dezember 2014 veröffentlicht und ist mit diesen Minecraft Versionen kompatibel: 1.21 - 1.20.6 - 1.20.5 - 1.20.4 - 1.20.3 - 1.20.2 - 1.20.1 - 1.20 - 1.19.4 - 1.19.3 - 1.19.2 - 1.18.1 - 1.19.1 - 1.19 - 1.18.2 - 1.18 - 1.17.1 - 1.17 - 1.16.5 - 1.16 - 1.15.2 - 1.15 - 1.14.4 - 1.14 - 1.13.2 - 1.13 - 1.12.2 - 1.12 - 1.11.2 - 1.11 - 1.10.2 - 1.10 - 1.9.4 - 1.9 - 1.8.9 - 1.8 - 1.7.10 - 1.7.2


ANZEIGE

Video & Screenshots

Vergleichstool

Nutze unser Vergleichstool, um die Standard-Ressourcen (engl. Default Resources) mit TME zu vergleichen.
TME shaders compared to Minecraft vanilla (before)TME shaders compared to Minecraft vanilla (after)

Wie installiert man die TME Shaders?

Es sind nur ein paar Schritte nötig, um alles mit nur wenigen Klicks zu installieren.
  1. Downloade die TME Shaders für Minecraft aus dem untenstehenden Abschnitt herunter. Wähle die Datei, die zu deiner Minecraft-Version passt.
  2. Installiere Iris oder OptiFine. Die Iris-Mod wird für eine bessere Leistung und höhere FPS empfohlen.
  3. Öffne den Minecraft-Launcher und wähle das Iris- oder OptiFine-Profil, das du gerade erstellt hast.
  4. Starte Minecraft.
  5. Für Iris: Gehe zu „Optionen„, dann „Grafikeinstellungen„, und wähle „Shader Packs„. Klicke dann auf „Shader Pack Ordner öffnen„, um den Shaderpacks-Ordner zu öffnen.
    Für OptiFine: Gehe zu „Optionen„, dann „Grafikeinstellungen„, und klicke auf „Shaders„. Danach klicke auf „Shader-Ordner„, um den Shaderpacks-Ordner zu öffnen.
  6. Verschiebe die heruntergeladene ZIP-Datei in diesen Ordner (.minecraft\shaderpacks).
  7. Wähle im Spiel das neu installierte Paket aus der Shader-Liste aus. Wenn du ein Shader-Paket mit Iris auswählst, wird der Dateiname gelb.
  8. Klicke auf „Fertig“ oder „Anwenden“ und alle neuen Funktionen werden geladen.

TME Shaders herunterladen


ANZEIGE
Keine der Dateien befindet sich auf unserem Server. Alle direkten Downloadlinks auf unserer Internetseite stammen von den Urhebern. Dementsprechend ist jede Datei virenfrei und sicher.
Bitte teile diesen Beitrag in sozialen Netzwerken.
Was ist deine Meinung? Schreibe gerne einen Kommentar und bewerte das Pack, um dem Ersteller zu helfen.

CrankerMan ist der Urheber. Bewerte das Pack:
Bedrock Edition, Minecraft PE und MCPE:
Ähnliches Pack, das von einem anderen Ersteller stammt.
[MCPACK] Download TME Shaders

Java Edition:
Download TME Shaders

Wie viele FPS erhältst du mit dem Pack? Wähle eine der folgenden Antworten.

UNTERSTÜTZE DEN ERSTELLER


ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar