Complementary Shader 1.21 → 1.20, 1.20.6

Ersteller EminGT
Downloads10.4M
Aktualisiert Juli 7, 2024
Vollständigkeit
100%
ANZEIGE

Der Complementary Shader von EminGTR ist fĂĽr gute und schlechte Computer geeignet. Das liegt darin, weil du in den Einstellungen gefĂĽhlt unendlich viele Anpassungen vornehmen kannst. Zudem ist der Entwickler unglaublich aktiv und dokumentiert alles sehr ausfĂĽhrlich. Seit mehreren Jahren wird eine komplette Ă„nderungsliste gefĂĽhrt, die interessante Informationen beinhaltet. Du kannst dir sicher sein, dass dort jede noch so kleine Ă„nderung aufgelistet ist. Scheinbar ist der Ersteller ein recht strukturierter Mensch. Jedoch gibt es keine offizielle Website von ihm, weshalb hier alles zusammengefasst wird.

Ăśbrigens ist das Pack ein Edit vom BSL Shader, der ebenfalls sehr beliebt in der Minecraft Spielergemeinschaft ist. Ă„hnliches gilt auch fĂĽr den AstraLex Shader, welcher auch auf BSL basiert und eine gute Alternative ist. Insgesamt wurden hunderte Ă„nderungen vorgenommen und deshalb wirst du im Vergleich mit BSL nur wenige Gemeinsamkeiten entdecken.

Ein bekanntes Beispiel für die erfolgreiche Benutzung des Shaders ist das Bare Bones Texture Pack. Die Texturen sehen in Kombination mit den niedrigsten Complementary Shader Einstellungen wie der offizielle Minecraft Trailer aus. Daher solltest du beides herunterladen, wenn du den Trailer nachstellen möchtest.

Alle Complementary Shader Versionen

Des Weiteren existieren leider keine Angaben zu den PC Voraussetzungen. Ehrlich gesagt ist das auch schwierig, denn der Complementary Shader hat mehrere Versionen, die verschiedene Anforderungen haben. Sie haben den großen Vorteil, dass du kein technisches Vorwissen benötigst. Das sind alle verfügbaren Versionen:

  • Potato: Keine Schatten und Wasserreflexionen. Zudem sind leuchtende Erze deaktiviert.
  • Low: Reduzierte Schattenqualität und Schattendistanz
  • Medium: Keine spiegelnden Reflexionen
  • Vanilla / RTX-ish: Realistische Einstellungen im Vanilla-Stil
  • High (Default): Die standardmäßige Einstellung fĂĽr Neuinstallationen
  • Ultra: Zusätzliche Effekte sind aktiviert
  • Extreme: Die ultimative Complementary Shader Erfahrung mit Raytracing

Vermutlich kennst du deinen PC recht gut, weshalb du wissen solltest welche Version du in den Shadereinstellungen wählst. Wenn nicht, dann starte mit Potato und arbeite dich langsam vor. Außerdem ist bei Problemen mit unscharfen Blöcken, einem weißen Himmel und abstürzen der Wechsel auf eine andere Version die Lösung. Zusätzlich hat EminGTR die häufigsten Probleme und ihre Lösungen hier aufgeschrieben. Sollte das nicht helfen, dann kannst du dem Complementary Discord Server beitreten.

How to activate the Complementary shader versions in Minecraft
Dieses GIF zeigt dir wie du die unterschiedlichen Complementary Shader Versionen aktivierst.

Besten Einstellungen fĂĽr schlechte Computer

Schlussendlich ist es von jedem Minecraft Spieler das Ziel möglichst viele FPS zu bekommen. Und weil wir Experten auf diesem Gebiet sind, zeigen wir dir wie du mit dem Complementary Shader hohe FPS bekommst.

Zunächst musst du überprüfen, ob du in den Grafikeinstellungen die maximale Bildrate auf unbegrenzt gesetzt hast. Das wird nämlich ausdrücklich empfohlen. Hierfür verschiebst du den Regler nach rechts. Hier musst du gut aufpassen, denn links wird VSync (Vertikale Synchronisation) aktiviert, was unbedingt ausgeschaltet sein muss.

Außerdem ist es ratsam die Sichtweite zu reduzieren. Selbst extrem leistungsstarke PCs können meist nicht mehr als 16 verarbeiten. Am besten testest du für dich selbst mit welcher Sichtweite du die besten Ergebnisse erzielst.

Nun gehst du in den Optionen zu Shader und stellst sicher, dass die Renderqualität und Schattenqualität auf 1x gestellt ist. Das ist der Standardwert und sollte auf jeden Fall beibehalten werden.

AnschlieĂźend wechselst du zu den Leistungseinstellungen. Dort aktivierst du Render-Regionen, schnelles rendern und schnelle Mathematik. Im Gegensatz dazu schaltest du die stabile Bildrate aus.

Optional kannst du noch in den Detaileinstellungen die Objektentfernung auf 50 % reduzieren und in den Qualitätseinstellungen die anisotropische Filterung deaktivieren.

Informationen

Der Complementary Shader wurde erstmals am 24. Mai 2020 veröffentlicht und ist mit diesen Minecraft Versionen spielbar: 1.21 - 1.20.6 - 1.20.5 - 1.20.4 - 1.20.3 - 1.20.2 - 1.20.1 - 1.20 - 1.19.4 - 1.19.3 - 1.19.2 - 1.19.1 - 1.19 - 1.18.2 - 1.18.1 - 1.18 - 1.17.1 - 1.17 - 1.16.5 - 1.16 - 1.15.2 - 1.15 - 1.14.4 - 1.14 - 1.13.2 - 1.13 - 1.12.2 - 1.12 - 1.11.2 - 1.11 - 1.10.2 - 1.10 - 1.9.4 - 1.9 - 1.8.9 - 1.8


ANZEIGE

Video & Screenshots

Die Screenshots zeigen dir das Minecraft Gameplay mit dem Complementary Shader.

Wie installiert man die Complementary Shaders?

Hier ist eine einfache Anleitung fĂĽr PC-Nutzer zur Installation von Complementary in der Minecraft Java Edition. Wenn du die Minecraft Bedrock Edition verwendest und das Pack fĂĽr Bedrock/MCPE verfĂĽgbar ist, kannst du einfach auf die heruntergeladene Datei klicken, um die Installation zu starten.
  1. Downloade die Complementary Shaders für Minecraft aus dem untenstehenden Abschnitt. Wähle die Datei, die zu deiner Minecraft Version passt.
  2. Installiere Iris oder OptiFine. Die Iris Mod wird wegen einer besseren Leistung und höheren FPS empfohlen.
  3. Öffne den Minecraft-Launcher und wähle das Iris- oder OptiFine-Profil, das du gerade erstellt hast.
  4. Starte Minecraft.
  5. Für Iris: Gehe zu Optionen, dann Grafikeinstellungen, und wähle Shader Packs. Klicke dann auf Shader Pack Ordner öffnen, um den Shaderpacks-Ordner zu öffnen.
    Für OptiFine: Gehe zu Optionen, dann Grafikeinstellungen, und klicke auf Shaders. Danach klicke auf Shader Ordner, um den Shaderpacks-Ordner zu öffnen.
  6. Verschiebe die heruntergeladene ZIP-Datei in diesen Ordner (.minecraft\shaderpacks).
  7. Wähle im Spiel das neu installierte Paket aus der Shader-Liste aus. Wenn du ein Shader-Paket mit Iris auswählst, wird der Dateiname gelb.
  8. Klicke auf „Fertig“ oder „Anwenden“ und alle neuen Funktionen werden geladen.

Die Complementary Shader Downloadlinks sind exklusiv fĂĽr die Minecraft Java Edition. Der Shader ist nicht kompatibel mit Bedrock und MCPE, weshalb der GroĂźteil der Minecraft Spieler nicht damit spielen kann. Vor allem Nutzer von Android wĂĽnschen sich eine APK-Version, aber stand jetzt ist in diese Richtung nichts geplant. Das liegt daran, weil es technisch nicht umsetzbar ist. Daher kannst du die Polarlichter und alle anderen Effekte nur am PC genieĂźen.

Jedoch haben wir eine kostenlose Alternative für MCPE verlinkt, die du ebenfalls im Downloadbereich finden kannst. Darüber hinaus hat der Entwickler ein weiteres Projekt am laufen, welches dir gefallen wird. Nämlich Complementary Reimagined, welches mit den den Standardeinstellungen mehr wie das normale Minecraft aussieht.

Complementary Shaders herunterladen


ANZEIGE
Keine der Dateien befindet sich auf unserem Server. Alle direkten Downloadlinks auf unserer Internetseite stammen von den Urhebern. Dementsprechend ist jede Datei virenfrei und sicher.
Bitte teile diesen Beitrag in sozialen Netzwerken.
Was ist deine Meinung? Schreibe gerne einen Kommentar und bewerte das Pack, um dem Ersteller zu helfen.

EminGT ist der Urheber. Bewerte das Pack:
4.7/5 - (4)

Wie viele FPS erhältst du mit dem Pack? Wähle eine der folgenden Antworten.

UNTERSTĂśTZE DEN ERSTELLER


ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar